movie hits


Autoren

GROSSES KINO!
Im Juli 2009 führte...
Bild von Der Filmkritiker
The horizon is a circle, not a line.
Was ist dein...
Bild von Denis Sasse
Denis Sasse berichtet für TNT Film vom 9. bis 19. Februar live von der Berlinale.
Bild von Lola
"My dad thinks I paid for all this with catering jobs. Never underestimate the power of denial." Ricky Fitts, American Beauty
Was ist dein...
Bild von Homeboy
“Sand is overrated. It's just tiny, little rocks.” – Joel, Eternal Sunshine of the Spotless Mind
  Was ist dein...
Bild von WordNerd
"Medic!" - Career Sergeant Zim, Starship Troopers
  Was ist dein...
Bild von TanteKäthe
"Nimm ein Taschentuch, mein Kind. In den entscheidenden Augenblicken deines Lebens hattest du nie ein Taschentuch." - Rhett Butler, Vom Winde verweht
  Was ist dein...
Bild von Largo
"How about a magic trick? I'm gonna make this pencil disappear." - The Joker, The Dark Knight
  Was ist dein...
Bild von BladeRunner
"No, then it sounds like a male fantasy. Meet a French girl on the train, fuck her, and never see her again." - Celine, Before Sunrise
  Was ist dein...

Der Zauberer von Oz

"Toto, ich habe das Gefühl, wir befinden uns nicht mehr in Kansas." Mit diesem Satz konnte die junge Judy Garland als Dorothy Gale in Der Zauberer von Oz endgültig die Herzen der Kinogänger erobern. Der Musicalfilm erzählt Dorothys traumhafte Reise: Das Mädchen aus Kansas wird samt Haus und Hund Toto von einem Sturm in das zauberhafte Land Oz gewirbelt, bei der Landung wird die böse Hexe des Ostens erschlagen. Dorothy wird daraufhin von der guten Hexe Glinda vor der bösen Hexe des Westens gewarnt, diese werde versuchen ihre Schwester zu rächen. Glinda erklärt Dorothy, dass ihr lediglich der Zauberer von Oz helfen könne zurück nach Hause zu finden. Auf ihrem Weg zum Schloss des Zauberers lernt Dorothy ihre Gefährten kennen: eine einfältige Vogelscheuche, einen gemütsarmen Zinnmann und einen ängstlichen Löwen. Nach zahlreichen Abenteuern erreichen Dorothy, ihr Hund Toto und ihre neuen Freunde das Schloss in der Smaragdstadt und tatsächlich will der Zauberer nicht nur Dorothy sondern auch der Vogelscheuche, dem Zinnmann und dem Löwen ihren sehnlichsten Wunsch erfüllen. Doch vorerst sollen sie die böse Hexe des Westens besiegen, diese geht aber mit ihren geflügelten Affen selbst zum Angriff über. Nun stehen Dorothy und ihre Begleiter vor ihrer größten Herausforderung - doch eines treibt das tapfere Mädchen voran: der Wunsch nach Hause zu kommen.

Der Film basiert auf Lyman Frank Baums gleichnamigem Kinderbuch, welches in den USA als der Klassiker unter den Märchen gilt und bis heute weltweit zu den erfolgreichsten seiner Art zählt. Im Jahre 1939 wurde die von Regisseur Victor Flemming aufwendige inszenierte Verfilmung in die US-amerikanischen Kinos gebracht - Der Zauberer von Oz wurde zu einem riesigen internationalen Erfolg und gehört immer noch zu den bekanntesten Filmen der Filmgeschichte. Als einer der ersten Farbfilme konnte Der Zauberer von Oz den Traumcharakter der Geschichte auf raffinierte Art und Weise unterstreichen: So ist Kansas in eine graue, monotone Stimmung getränkt, dafür besticht Oz mit beeindruckender Farbenvielfalt.

Vielleicht hat dieses filmästhetische Mittel mittlerweile eine sowohl nostalgische aber nicht minder liebenswerte Patina angesetzt, dafür gehören die Lieder aus dem Film noch heute zu den zeitlosen Klassikern der Musicalsongs - allen voran das bezaubernde Over the Rainbow, für welches der Komponist Harold Arlen 1940 den Oscar erhielt. Eindrucksvoll singt Dorothy das Lied noch vor dem Wirbelsturm, als sie sehnsüchtig von einem fröhlicheren Ort träumt. Für ihre beeindruckende Leistung als Sängerin und Schauspielerin erhielt die junge Judy Garland den 1940 noch üblichen Juvenile Preis, der im Rahmen der Oscarverleihung an jugendliche Darsteller vergeben wurde.

Doch Der Zauberer von Oz ist nicht nur ein farbenfrohes, auf Zelluloid gebanntes Musical mit aufwendigen Choreographien und herzerwärmenden Liedern, sonder in erster Linie ein Film über die Kraft des Selbstbewusstseins. Am Ende erreichen Dorothy und ihre Freunde all ihre Ziele - nicht mit Hilfe des Zauberers, sondern aus eigener Kraft.

Hier singt Judy Garland den Titel Over the Rainbow:

50 Filme: Der Zauberer von Oz ist ein fröhlicher Musicalfilm für die ganze Familie, bei dem man auch noch etwas über Freundschaft, Aufrichtigkeit und Courage lernen kann.

TNT-Serie